MFR-Streckensicherung


Direkt zum Seiteninhalt

Unser Hobby

Unser Verein

Unser Hobby vorgestellt


Wir und damit meine ich unsere Truppe, unterstützen den Motorsport im Bereich der Streckensicherung.
Dass heißt, unsere Aufgabe ist es, durch entsprechende Sicherungsmaßnamen, größtmögliche Sicherheit für Zuschauer, Fahrer und Helfer, einer Motorsportveranstaltung, zu gewährleisten.
Hieraus ergibt sich, dass die Tätigkeit eines Sportwart der Streckensicherung, kein Familienausflug mit Mittagessen und Kaffee trinken oder einer Grillparty, sondern eine verantwortungsvolle Arbeit ist.
Der Sportwart der Streckensicherung ist nach DMSB ( Deutscher Motor Sport Bund ) Richtlinien und FIA Richtlinien, vom MVNW ( Motorsport Verband Nordrhein Westfalen ) ausgebildet und erhält nach abgelegter Prüfung, seine entsprechende Lizenz.
Die Priorität der Streckensicherung:

SICHERN - MELDEN - HELFEN


Wir leisten Streckensicherung bei den verschiedensten Motorsport-Veranstaltungen, wie z.B. der VLN Langstreckenmeisterschaft auf der Nordschleife, F1 auf dem Nürburgring, Truck GP, TOP 10, Kart & Quad Sprint-Rennen, Zurich 24h Rennen, AvD-Oldtimer-Grand-Prix, BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft, ADAC Eifelrennen, World Series by Renault, RCN, usw.

Immer wieder werde ich gefragt:

"Welche Voraussetzungen man in der Streckensicherung mitbringen muss?"

Außer dass man 18 Jahre sein muss und einigermaßen Fit sein sollte, werden erst mal keine Bedingungen an die Tätigkeit gestellt.
Später, nach erfolgter praktischer und theoretischer Ausbildung, erfolgt dann die Prüfung, zum Erwerb der Sportwarte-Lizenz.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, uns mal bei einem Einsatz, an die Strecke zu begleiten, um einen persönlichen Eindruck von unserer Tätigkeit zu bekommen und einfach mal rein zu schnuppern.

Aber nicht nur Pflicht und Verantwortung steht bei uns im Fordergrund, sondern auch Kameradschaft, Geselligkeit und Frohsinn.
Aus diesem Grund werden wir einige Motorsportveranstaltungen als Zuschauer besuchen, ein Sommerfest veranstalten, einen Familientag durchführen und die Saison mit einer Jahresabschluss-Feier beenden.

Um gemeinsam die Einsätze zu koordinieren, die Feste zu planen und Veränderungen im Motorsport-Reglement zu besprechen, treffen wir uns einmal im Monat, zu einer Besprechung.

Was macht aber eine Streckensicherung bzw. Motorsport-Freunde während der Winterpause, wo es kaum Motorsport gibt.
Auch hier frönen die Meisten von uns ein gemeinsames, sportliches Hobby.

Leider hat jeder Club und somit auch unserer, laufende Kosten die irgendwie finanziert werden müssen - deshalb haben wir uns zur Zeit auf einen Jahresbeitrag von 30,-- € festgelegt.

Wenn Du jetzt Neugierig geworden bist oder Dir die Arbeit in der Streckensicherung gefallen könnte oder Du einfach nur im Kreis von Freunden Dein Motorsportinteresse ausleben möchtest, Du noch Fragen hast oder mehr Informationen haben möchtest, dann wechsele doch jetzt einfach zu unserer Seite >
Kontakt < und nimmt mit uns unverbindlich Kontakt auf.

Mit motorsportlichen Grüßen
Die MFR Streckensicherung

Homepage | Unser Verein | Flaggensignale | Werdegang | Tagesablauf VLN | News | Termine | Ergebnisse | Fotoalbum | Links | Gästebuch | Video | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü